Die Evolutionsgeschichte der Wörter

Wer kennt heute noch eine Wählscheibe oder gar ein Gabelfrühstück? Wer bezeichnet heutzutage noch ein Mädchen als Backfisch? Diese typischen Beispiele zeigen, dass sich nicht nur die Zeiten ändern, sondern auch die Sprache und der Gebrauch einzelner Wörter. Der Wandel lässt sich in mehreren Kategorien betrachten; dazu gehören bedrohte Wörter (Archaismen), nachträgliche Bezeichnungen (Retronyme) und die Rangordnung von Bedeutungen.

Weiterlesen

Der Blick von außen auf die deutsche Sprache

Wieder geht es um die deutsche Sprache, aber diesmal mit einem Blick von außen. Konrad Beikircher wurde in seiner mehr als dreiteiligen rheinischen Trilogie damit bekannt, dass er etwas über die kölsche Sprache und deren Sprecher erzählte. Dabei ist Beikircher selbst gebürtiger Südtiroler. Der Blick von außen eröffnet neue Perspektiven und zeigt ein Thema auf eine bislang unbekannte Art. So entdeckt man vielleicht neue Feinheiten oder wird sich bewusst, wie interessant und vielfältig das Thema ist.

Damit kommen wir zum Thema meines Beitrags. Ich habe vor einiger Zeit beim Surfen im Internet, genauer gesagt beim Lesen eines Nachrichtenartikels, zufällig (Serendipidität) einige lesenswerte Artikel auf einer Website namens babbel.com entdeckt. Aus der Sicht englischsprechender Menschen sind dort einige Beiträge zur deutschen Sprache zu entdecken.

Weiterlesen

Warum ist die Sprache so faszinierend?

Herzlich willkommen bei Erlebnis Sprache!

Dieses Blog beschäftigt sich mit allen Facetten der Sprache. Warum ist das Thema so faszinierend, dass ich ein Blog darüber schreibe? Was ist dieses Erlebnis, von dem im Namen des Blogs die Rede ist? Ich kenne Menschen, die sich als Schüler oder Erwachsene kaum für Sprache interessieren. Das ist ihr gutes Recht. Jeder Jeck ist anders. Ich kenne auch Menschen, die die Sprache geringschätzen und sich ihrer vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten nicht bewusst sind. Das ist schade.

Weiterlesen